Allgemeine Geschäftsbedingungen der Harper & Fields Retail GmbH

§ 1 Geltungsbereich

1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) der Harper & Fields Retail GmbH, Meisenburgstrasse 266, 45219 Essen, (im Folgenden „Wir“ oder „Uns“ genannt), gelten für alle Verträge, die ein Verbraucher (im Folgenden „Kunde“ genannt) mit uns hinsichtlich der uns in unserem Online-Shop unter der URL: www.jerseymeetsjacket.de angebotenen Waren und/oder Leistungen abschließt.

1.2 Verbraucher im Sinne dieser AGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

§ 2 Vertragsschluss, Bestellabwicklung

2.1 Die in unserem Online-Shop enthaltenen Produktbeschreibungen stellen keine verbindlichen Angebote von uns dar. Angezeigte Kleidungsstücke sind lediglich Visualisierungen. Das fertige Produkt kann sich in Schnitt und Farbe von dem auf der Webseite abgebildeten Produkt etwas unterscheiden. Die Farbwiedergabe unterscheidet sich von Bildschirm zu Bildschirm und daher stellen die Bilder keine exakte Farbreferenz dar, sondern sollen dem Kunden nur wegweisend sein.

2.2 Der Kunde kann Angebote über das in unseren Online-Shop eingebundene Bestellformular abgeben. Dabei gibt der Kunde, nachdem er die von ihm ausgewählte Ware in den virtuellen Warenkorb gelegt und den elektronischen Bestellprozess abgeschlossen hat, durch Klicken der Schaltfläche „Kostenpflichtig Bestellen“ ein rechtlich bindendes Vertragsangebot in Bezug auf die im Warenkorb des Kunden enthaltenen Waren zu den im Bestellprozess genannten Preisen ab.

2.3 Wir können das Angebot des Kunden innerhalb von fünf Werktagen annehmen, indem wir die Angebotsannahme in Textform (z.B. per E-Mail) erklärt, wobei der Zugang beim Kunden maßgeblich ist. Die Frist zur Annahme des Angebots beginnt am Tag des Zugangs des Angebots und endet mit dem Ablauf des nachfolgenden fünften Werktages. In der Angebotsannahme sind der vollständige Vertragstext einschließlich dieser AGB und die Rechnung enthalten. Die Zahlung ist sofort fällig.

2.4 Sofern wir das Angebot nicht fristgerecht annehmen, gilt dies als Ablehnung des Angebots mit der Folge, dass der Kunde nicht mehr an sein Angebot gebunden ist.

2.5 Werden uns Trikots unaufgefordert (z.B. vor Vertragsschluss) zugesandt, halten wir diese maximal 14 Tage zur Abholung bereit und behalten uns das Recht vor, diese nach Ablauf der 14 Tage zu vernichten.

2.6 Nach der Annahme des Angebots muss der Kunde das von uns zur Herstellung der Ware zu verwendende Trikot auf eigene Kosten und eigenes Risiko unter Angabe der Auftragsbestätigung und seines Namens an unsere unter Ziffer 1.1 genannte Anschrift schicken. Wir sind berechtigt, unfrei versandte Trikots abzulehnen.

2.7 Die Bestell- und Lieferabwicklung findet in der Regel per Post statt. Der Kunde hat daher sicherzustellen, dass die von ihm zur Bestell- und Lieferabwicklung angegebene Adresse richtig und aktuell ist, so dass unter dieser Adresse die von uns versandten Lieferungen empfangen werden können.
§ 3 Ausschluss des Widerrufsrecht

Da die von uns angefertigten Produkte nach Kundenwünschen gefertigt werden, ist ein Widerrufsrecht ausgeschlossen.

§ 4 Preise und Zahlungsbedingungen

4.1 Sofern sich nicht aus unserer Produktbeschreibung abweichendes ergibt, handelt es sich bei den angegebenen Preisen um Gesamtpreise, die die gesetzliche Umsatzsteuer enthalten. Gegebenenfalls zusätzlich anfallende Liefer- und Versandkosten werden in dem jeweiligen Angebot gesondert angegeben.

4.2 Dem Kunden stehen folgende Zahlungs-möglichkeiten zur Verfügung:

  • Vorauskasse an die in der Rechnung angegebene Bankverbindung;
  • Kreditkarte (nur VISA oder Mastercard). Die Zahlung erfolgt über unseren Dienstleistungspartner PayPal, welcher ein PCI-DSS-Zertifikat innehat. PayPal verarbeitet ihre Kredikarteninformationen nach dem Stand der Technik und den gesetzlichen Anforderungen. Die Kreditkarteninformationen werden mit SSL-Technologie verschlüsselt.
  • PayPal.

Die Bearbeitung Ihres Auftrages beginnt, sobald der Bestellwert bezahlt wurde (Vorauszahlungspflicht). Bei einer Bezahlung per Kreditkarte oder anderen direkten Zahlungsarten wird der Auftragswert direkt belastet.
§ 5 Liefer- und Versandbedingungen

5.1 Die Lieferung von Waren erfolgt auf dem Versandweg an die vom Kunden angegebene Lieferanschrift in Deutschland, sofern nichts anderes vereinbart ist. Bei der Abwicklung der Transaktion ist die in der Bestellabwicklung des Verkäufers angegebene Lieferanschrift maßgeblich.

5.2 Sendet der Spediteur die versandte Ware an uns zurück, weil eine Zustellung beim Kunden nicht möglich war, trägt der Kunde die Kosten für den erfolglosen Versand. Dies gilt nicht, wenn der Kunde den Umstand, der zur Unmöglichkeit der Zustellung geführt hat, nicht zu vertreten hat oder wenn er vorübergehend an der Annahme der angebotenen Leistung verhindert war, es sei denn, dass der Verkäufer ihm die Leistung eine angemessene Zeit vorher angekündigt hatte.

5.3 Bei Selbstabholung in Essen informieren wir den Kunden zunächst per E-Mail darüber, dass die von ihm bestellte Ware zur Abholung bereit steht. Nach Erhalt dieser E-Mail kann der Kunde die Ware nach Absprache mit uns in unserem Ladenlokal in Essen abholen. In diesem Fall werden keine Versandkosten berechnet.
§ 6 Eigentumsvorbehalt

Sollte wir ausnahmsweise in Vorleistung treten, behalten wir uns bis zur vollständigen Bezahlung des geschuldeten Kaufpreises das Eigentum an der Ware vor. Das Eigentum an einem vom Kunden zur Verfügung gestellten Trikot geht in einem solchen Fall auf uns über.

§ 7 Passgenauigkeit der Waren

Unsere Produkte werden immer nach den Angaben gefertigt, die Kunden uns mitteilen. Wenn Kunden Körpermaße gewählt haben, werden Ihre Maße entsprechend dem gewählten Sitz (figurbetont, normal, locker) angepaßt. Bitte beachten Sie, dass es vorkommen kann, dass Anpassungen der Maße nötig sind. Da unsere maßgeschneiderten Produkte in Handarbeit hergestellt werden, erlauben wir zudem gewisse Toleranzen. Wir können nicht garantieren, dass Produkte, die in Standardgrößen bestellt werden, einen perfekten Sitz bieten.

§ 8 Gewährleistung

Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen. Bei allen während der gesetzlichen Gewährleistungsfrist von zwei Jahren ab Lieferung auftretenden Mängeln haben Kunden das Recht auf Nacherfüllung und – bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen – die Rechte auf Minderung oder Rücktritt sowie daneben auf Schadensersatz.

§ 9 Informationen zur Online-Streitbeilegung

Die EU-Kommission stellt im Internet unter folgendem Link eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit: http://ec.europa.eu/consumers/odr
Diese Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten aus Online-Kauf- oder Dienstleistungsverträgen, an denen ein Verbraucher beteiligt ist. Unberührt bleibt das Recht der Parteien, ordentliche Gerichte anzurufen.